30.04.2017

SONDERNEWS: Des kenianischen Läufers neue Kleider

Die Freude ist groß: Kenianische Nachwuchsläufer mit der Laufkleidung aus Deutschland.
(Fotos: Complete Sports)

PLIEZHAUSEN (herr) Neue (gebrauchte) Kleider und Schuhe für Kenias Läufer. Unter diesem Motto gibt es dieses Jahr anlässlich des 27. Internationalen Meetings der Krummen Strecken wieder eine Charity Aktion.

 

In Kenia werden keine Laufschuhe hergestellt. Man muss sie importieren. Der Anschaffungspreis von neuen Laufschuhen ist für die meisten kenianischen Läufer zu hoch, als dass sie sich neue Schuhe leisten könnten. Und weil kenianische Läufer teilweise bis zu 160 Kilometer pro Woche laufen, ist allein ein paar Schuhe dann auch viel zu wenig. So viele Schuh-Neukäufe wird es von afrikanischen Läufern jedoch nicht geben. Aber warum haben dennoch so viele Läufer in den Läuferhochburgen um Eldoret in Kenia herum immer genügend Trainingsschuhe?

 

Vielleicht weil sich Complete Sports darum kümmert, junge Lauftalenten in Kenia mit Schuh- und Kleiderspenden aus Deutschland zu unterstützen. Complete Sports ist eine kenianische NGO, die talentierte Läufer ganzheitlich fördern möchte. Gegründet hat sie Bernd Breitmaier, der enge Verbindungen zum Leichtathletik Verein LV Pliezhausen 2012 hat, vor sieben Jahren. Pro Jahr werden 16 junge Kenianer aufgenommen, um zusammen im „Laufzentrum Kenia“ auf dem Gebiet der African Inland Church zu leben und zu trainieren.

 

Bringt her eure ausrangierten Laufschuhe

Über das Leben in der Gemeinschaft soll die Persönlichkeit junger Menschen gestärkt sowie berufliche und sportliche Perspektiven aufgebaut werden. Dieser unterstützenswerten Idee eine Plattform zu bieten ist den Organisatoren des Internationalen Läufermeetings ein wichtiges Anliegen und daher helfen sie seit 2015 mit Charity-Aktionen Schuhe und Kleider zu sammeln.

 

Athleten, Trainer und Gäste sind also auch dieses Jahr wieder dazu aufgerufen, ihre nicht mehr gebrauchte Laufkleidung und Laufschuhe mitzubringen. Diese können dann am Meeting-Tag im Schönbuchstadion am Stand von Complete Sports gespendet werden. Die Laufkollegen aus Kenia werden sich riesig darüber freuen.


[«zurück]