04/21/13

Mini-WM in Pliezhausen

1000 Meter-Meetingrekordler Benson Seurei kehrt nach einer tollen Saison 2012 (u.a. 3:31 Minuten über 1500 Meter) ins Schönbuchstadion zurück

(kön) Nach Olympia ist vor der WM: Im Sommer suchen die Leichtathleten ihre Weltmeister in Moskau. Über das Schönbuchstadion ins Olympiastadion Luschniki lautet die Devise für viele Athleten. Drei Monate vor dem Saisonhöhepunkt gibt's die Mini-WM in Pliezhausen.

 

Zahlreiche Topathleten nutzen die "Krummen Strecken" seit vielen Jahren als optimale Vorbereitung und Saisoneinstieg. Ihr Kommen zugesagt haben Spitzenathleten aus Deutschland und dem benachbarten Ausland, aber auch Russland, Ukraine oder Kenia stehen bereits auf der Startliste. Unter anderem mit dabei: Benson Seurei; 2011 lief er über die 1000 Meter 2:19,18 Minuten: Meetingrekord!

 

Traditionell sind auch wieder die besten deutsche 400 Meter-Hürdensprinter von Bundestrainer Volker Beck am Start. Bundestrainer Alexander Seeger nutzt das Meeting für einen ersten Staffel-Test seiner U23-Sprinterinnen. Henning von Papen kommt mit seinem Mittelstreckenkader sogar für mehrere Tage nach Pliezhausen, um zu trainieren, direkt im Anschluss folgt der Wettkampf über die "Krummen Strecken". „All dies zeigt welchen hohen Stellenwert das Meeting besitzt“, sagt Meetingchef Thomas Jeggle.

 

Abseits der schnellen Runden verabschiedet sich der ehemalige Pliezhäuser Athlet Filmon Ghirmai. Er hat seine äußerst erfolgreiche Laufkarriere im vergangenen Jahr beendet. Beim 23. Internationalen Läufermeeting am Sonntag, 12. Mai, fällt der erste Startschuss um 11 Uhr. Um 12.50 Uhr folgt die stimmungsvolle Athletenpräsentation, ehe am Nachmittag die Top-Wettbewerbe starten. Nach der erfolgreichen Premiere 2011 sind die besten deutschen Rennrollstuhlfahrer mit dabei. Höhepunkte stehen also auch 2013 wieder bevor. Auf dass auch in diesem Jahr möglichst viele Stadionrekorde fallen!