05/14/14

Tradition am Schönbuchrand: Volker Beck reist auch in diesem Jahr mit dem Hürdenkader an

So sah das im vergangenen Jahr über 300 Meter Hürden aus: Bei den Männern liegt Varg Königsmark in der Zielkurve vor Silvio Schirrmeister.

PLIEZHAUSEN (kön) Zwei Dinge gehören seit rund zwei Jahrzehnten fest zusammen: Das Schönbuchstadion in Pliezhausen und die Kaderlehrgänge der 400 Meter Hürden Läufer. Und so nutzt Bundestrainer Volker Beck das Internationale Läufermeeting auch 2014 wieder als erste Standortbestimmung der Saison. Dabei garantiert der deutsche Langhürden-Kader Jahr für Jahr gute Zeiten der nationalen Topathleten.

 

Bei den Männern gleicht der Wettkampf über 300 Meter Hürden dem Endlauf einer Deutschen Meisterschaft. Mit dem Deutschen Meister über 400 Meter Hürden, Silvio Schirrmeister (LAC Erdgas Chemnitz), Georg Fleischhauer (Dresdner SC), Varg Königsmark (SC Magdeburg) und dem Deutschen Meister über 400 Meter David Gollnow (LG Stadtwerke München) sind gleich vier sehr erfolgreiche DLV-Athleten vertreten.

Der 25-jährige Georg Fleischhauer lief sein schnellstes 400 Meter Hürden Rennen in 48,72 Sekunden vor drei Jahren bei der WM im südkoreanischen Daegu. Damit blieb er als erster Deutscher des vergangenen Jahrzehnts unter der Marke von 49 Sekunden. Bei der EM 2012 in Helsinki wurde er Sechster.

Silvio Schirrmeister ist Olympiateilnehmer 2012 in London, ebenfalls 25 Jahre alt, und hat eine Bestzeit über 400 Meter Hürden von 49,15 Sekunden. Damit siegte er bei der Team Europameisterschaft im vergangen Jahr. Varg Königsmark (22 Jahre) lief dieselbe Distanz bereits in 49,54 Sekunden. David Gollnows (25) Bestleistung liegt nur zwei Hundertstelsekunden dahinter bei 49,56 Sekunden. Er sicherte sich im vergangenen Jahr in persönlicher Bestzeit von 45,72 Sekunden über die hürdenfreie Stadionrunde einen Einzelstartplatz bei der Team-EM im britischen Gateshead und lief dort in 45,90 Sekunden auf den dritten Rang.

Bei den Frauen nimmt Fabienne Kohlmann die Hürde mit Eleganz. (Fotos: Werner Dreher)

Fabienne Kohlmann vs. Christiane Klopsch vs. Marina Reznikova

Auch bei den Frauen befindet sich der Hürdenlauf in den vergangenen Jahren im Aufwind. Viele junge Athleten zeigen eine gute Entwicklung: Die 24-jährige Fabienne Kohlmann (LG Karlstadt-Gambach-Lohr, Meetingrekordhalterin über 600 Meter in 1:26,30 Minuten) ist für das diesjährige Läufermeeting über 600 Meter und 300 Meter Hindernis gemeldet. Die Deutsche Meisterin über 800 Meter und U20-Europameisterin 2007 will im Schönbuchstadion den Auftakt für eine erfolgreiche Saison legen. Immerhin ist ihre Bestzeit von 55,49 über 400 Meter Hürden schon vier Jahre alt.

Vor drei Jahren wurde Christiane Klopsch Deutsche Meisterin über 400 Meter Hürden - daher stammt auch die Bestleistung der 23-Jährigen über 400 Meter Hürden. Diese steht aktuell bei 56,97 Sekunden. Mit der 22-jährigen Russin Marina Reznikova (Russland) läuft außerdem eine weitere schnelle Athletin um den Sieg mit (400 Meter Hürden Bestleistung: 56,80 Sekunden).