05/08/14

Zwillinge Diana und Elina Sujew starten erneut in Pliezhausen

Ein Lauf, zweimal Sujew: Diana vor Elina Sujew beim Meeting 2011... (Foto: Werner Dreher)

PLIEZHAUSEN (kön) Pliezhausen freut sich auf schnelle Zwillinge. Diana und Elina Sujew zählen zu den besten Athletinnen Deutschlands und waren die Gesichter des 29. Hamburg Marathons am vergangenen Wochenende. Nun steht fest: 2014 laufen die beiden Mittelstrecklerinnen nach einem Jahr Pause erneut beim Internationalen Läufermeeting Pliezhausen. Es ist bereits ihr insgesamt sechster Auftritt am Schönbuchrand. "Wir freuen uns auf die 'Krummen Strecken'", teilte Elina Sujew auf Anfrage über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Saisonhöhepunkt sei auf jeden Fall die Europameisterschaft in Zürich: "Dort wollen wir beide über 1500 Meter im Finale stehen", sagte Elina Sujew.

 

Die beiden 23-Jährigen Läuferinnen haben sich aber vor allem aus einem Grund erneut für den Start am Schönbuchrand entschieden: "Pliezhausen dient immer als gutes Training. Das nehmen wir gerne mit, um nicht gleich mit der Hauptdistanz zu beginnen", sagt Elina Sujew. Dennoch lasse sich bereits erkennen, wo man trainingstechnisch stehe und was noch fehle. Und: "Im Training zumindest läuft alles gut."

...vor ihrem letzten Pliezhausen-Start bei der Pressekonferenz 2012. (Foto: David Köndgen)

Mit der Marathonstaffel nach 2:32 Stunden im Ziel

Dass sie auch als Team sehr erfolgreich laufen können, zeigten sie am 4. Mai in ihrer Wahlheimat Hamburg. In der aus vier Läuferinnen bestehenden Marathonstaffel liefen sie zusammen mit Mona Stockhecke und Johanna Christine Schulz als erstes Frauenteam ins Ziel. Ihre Zeit: 2:32:01 Stunden.

 

Seit dieser Saison starten Diana und Elina Sujew übrigens für das Lauf Team Haspa Marathon Hamburg. Nachdem sie sich Ende März von ihrer langjährigen Trainerin Beate Conrad getrennt hatten, unterstützen die Bundestrainer Wolfgang Heinig und Henning von Papen die beiden derzeit, meldete leichtathletik.de vor wenigen Tagen.

...und als Gesichter des Haspa Marathons Hamburg 2014. (Foto: David Köndgen)

In Berlin testen Diana und Elina über 3000 Meter

Gemeinsam starten sie am 18. Mai beim Läufermeeting. "Unser Ziel ist es, die 1000 Meter unter 2:40 Minuten zu laufen", sagt Elina Sujew. Eventuell werden sie außerdem auch über 300 Meter starten, "weil daraus eine ordentliche Belastung entstehen soll." Zuvor steht jedoch bereits am kommenden Sonntag ein weiterer Test an: In Berlin wollen Diana und Elina Sujew über 3000 Meter schonmal sehen, wo sie stehen.

 

Ihre Bestleistung über 1000 Meter lief Diana Sujew übrigens in Pliezhausen (2011), diese steht bei 2:40,03 Minuten. Die schnellste Zeit über ihre Lieblingsdistanz, die 1500 Meter, erzielte sie wenige Wochen nach ihrem letzten Auftritt im Schönbuchstadion in 4:05,71 Minuten am 27. Mai 2012 im niederländischen Hengelo. Der Bestwert ihrer Zwillingsschwester Elina über 1500 Meter steht bei 4:07,36 Minuten.