04/17/15

Weltmeisterlicher Fahrplan: Pliezhausen-Nürnberg-Peking

Ein Höhepunkt des Meetings 2014: Die 4x100-Meter-Nationalstaffel der U20 löst das WM-Ticket (Nina Braun, Gina Lückenkemper, Jessie Maduka und Lisa-Marie Kwayie (von links)) Foto: Werner Dreher

PLIEZHAUSEN (kön) Zum 25. Mal sind sie international, die "Krummen Strecken". Der Saisonauftakt ins WM-Jahr beginnt also mit einem runden Jubiläum im Schönbuchstadion. Der weltmeisterliche Fahrplan lautet: Internationales Läufermeeting in Pliezhausen, Deutsche Meisterschaften in Nürnberg und schließlich WM in Peking. Die Unterdistanzen im Wettkampf als Start in eine erfolgreiche Saison sind längst kein Geheimtipp mehr. Und so reisen die Spitzen-Leichtathleten immer wieder gern an den Schönbuchrand. In exakt einem Monat ist es soweit: Am Sonntag, 17. Mai 2015.

 

Internationale Spitzenleichtathletik kehrt zurück nach Pliezhausen

Nach dem "besten Meeting aller Zeiten" mit insgesamt vier (!) Meetingrekorden ist damit schon wieder ein Jahr vergangen. Die internationale Spitzenleichtathletik kehrt zurück nach Pliezhausen. Wer im Schönbuchstadion die ersten Ausrufezeichen der Saison setzt, darf auch auf eine WM-Teilnahme hoffen. Die Rekorde des Vorjahrs sieht Meeting-Chef Thomas Jeggle als "Verpflichtung und Motivation zugleich, das hohe sportliche Niveau und die organisatorischen Rahmenbedingungen der Meetings weiterzuentwickeln".

 

In Peking zur Topform auflaufen

Einen Monat vor dem ersten Startschuss füllt sich die Meldeliste bereits mit großen Namen. Darunter internationale Stars der Leichtathletikszene ebenso wie die deutschen Topathleten. Alle eint ein Ziel: Im Mai in Pliezhausen den Saisonstart erfolgreich gestalten, um im August in Peking zur Topform aufzulaufen.