03/18/14

Verkürzte Rennen: Freiluftauftakt auf den Unterdistanzen beim Läufermeeting Pliezhausen

Zählen beim Meeting 2014 zu den Top-Wettbewerben: 1000 Meter...
...und 3000 Meter. Fotos: wdr

PLIEZHAUSEN (kön) Alle Jahre wieder: Saisonvorbereitung am Schönbuchrand. Nationale und internationale Spitzenathleten starten auch 2014 wieder beim Läufermeeting der "Krummen Strecken" in Pliezhausen. In zwei Monaten ist es soweit: Am Sonntag, 18. Mai, fällt der erste Startschuss.

 

Äußerst beliebt sind die sogenannten Unterdistanzen als Freiluftauftakt bei vielen Leichtathleten. "Es gibt keinen besseren Wettkampf zum Saisoneinstieg. Hier treffe ich gleich zum Beginn auf die nationale Konkurrenz", sagt etwa Mittelstreckenläuferin Elina Sujew. Zustimmung kommt von Christian Reif, Weitsprung Europameister 2010: "Das Konzept der 'Krummen Strecken' ist spitze. Wir laufen zwar einen Wettkampf, aber eben nicht auf den Wettkampfstrecken. Dadurch erzeugt es nicht direkt Druck zu Saisonbeginn."

 

Internationales Jahr der Leichtathleten Europas

 

Seit nunmehr 30 Jahren lockt das Schönbuchstadion Läufer, Weitspringer und jüngst auch erstmals Rollstuhlfahrer an. Zum 24. Mal ist der Wettkampf 2014 international. Apropos: International ist auch die Saison 2014 wieder. Im Sommer (12. bis 17. August) messen sich die besten Leichtathleten Europas im Züricher Letzigrund Stadion. Denn dann steht die 22. Leichtathletik-Europameisterschaft an. Die Veranstalter erwarten 1400 Athleten aus 50 Nationen in der Schweiz. Geschätzte 370 Millionen Zuschauer werden den Saisonhöhepunkt live im Fernsehen mitverfolgen. Ins Stadion sollen - verteilt auf sechs Wettkampf-Sessions - rund 150 000 Besucher kommen.

 

Einige Dimensionen geringer wird die Zahl der Gäste im Schönbuchstadion sein, die Stimmung - das versprechen die vergangenen Jahre - aber wird ebenfalls wieder herausragend sein.

 

Schlag auf Schlag: "Top-Wettbewerbe" starten nach der Athletenpräsentation

Meetingleiter Thomas Jeggle freut sich auf "qualitativ und quantitativ hervorragendes Teilnehmerfelder." Garant dieser ist die Meldeliste auch dieses Jahr wieder. Damit sind hochkarätige Rennen vorprogrammiert. Der erste von insgesamt fast 30 Läufen startet pünktlich um 11 Uhr mit der Entscheidung über 3000 Meter (D-Lauf).

 

Im Programm sind 2014 die absoluten "Top-Wettbewerbe" noch kompakter und zuschauerfreundlicher zusammengefasst - unmittelbar nach der Athletenpräsentation um 14:50 Uhr fallen die Startschüsse der A-Läufe über 1000, 600, 3000 und 300 Meter. Über 2000 Meter beziehungsweise 1500 Meter Hindernis werden in Pliezhausen außerdem die Baden-Württembergischen Meister gekürt.